keyboard_arrow_up

MINIGOLF, KERAMIKWERKSTATT UND CAFÉ IN EINER TOLLEN KOMBINATION

Fun Art – die neue Attraktion Nordjütlands

Dass Kim Godiksen ein Café-Besitzer werden sollte, war nicht in den Karten. Denn täglich wird ein großer Teil seiner Zeit damit verbracht, Toiletten- und Mannschaftswagen, Sicherheitszäune und vieles mehr zu Großveranstaltungen im ganzen Land zu liefern. Kim Godiksen ist jedoch ein Entrepreneur mit großem E. 

Wenn er eine gute Idee hat oder wenn jemand ihm eine tolle Idee präsentiert, sind Worte zu Taten für ihn nicht weit auseinander. Er findet für alles eine Lösung, und wenn es ein Problem gibt, das der erfinderische Mann aus Nordjütland nicht lösen kann, findet er die richtigen Leute, um es zu lösen, und er nutzt sein Netzwerk gerne.

Zum Beispiel, als er und sein Freund, Jens Boelskifte, auf die Idee kamen, einen alten Bauernhof mit großem Außenbereich zu kaufen und ihn zur drittgrößten Attraktion der Region zu machen, nur noch übertroffen vom Vergnügungs- und Wasserpark Fårup Sommerland und dem Kunst- und Kulturzentrum Skulpturparken Blokhus.

SUCHE NACH DEM RICHTIGEN LIEFERANTEN

Spitzenklasse Service und schnelle Antwort auf Fragen

Parallel zum Bau einer Minigolf- und Fußballgolfanlage musste auch der alte Bauernhof renoviert werden, und ein Café und eine Töpferwerkstatt mussten gebaut werden. So waren die beiden Freunde Jens und Kim etwas ratlos, denn Inneneinrichtungsaufgaben waren zu dieser Zeit nicht gerade das Thema, mit dem sie sich am meisten beschäftigt hatten. Folglich fragte Kim unter Freunden herum, und ein guter Freund aus Aarhus, der ein Restaurantbesitzer ist, erwähnte Trademark Living als ein Unternehmen, das seiner Meinung nach Kim unbedingt prüfen sollte.

”„Ich bin nach Trademark Living gefahren und habe in dem großen Showroom gestöbert, und ich fand, dass wirklich schöne Produkte dabei waren. Von da an ging es Schlag auf Schlag. Ich sah sofort, dass Trademark Living ein Händchen für Dekoration hatte, und glücklicherweise waren sie in der Lage, die gesamte Inneneinrichtung des Restaurants und der Töpferwerkstatt zu übernehmen. Es gab nur einen erstklassigen Service, und wenn ich Fragen hatte, habe ich schnelle Antworten erhalten.“

 

RUSTIKALES AUSSEHEN UND SCHÖNE ATMOSPHÄRE

 

Aus wenigen Anforderungen ergeben sich viele Möglichkeiten

Nach dem Besuch von Kim Godiksen bei Trademark Living bestand der nächste Schritt für das Team von Trademark Living darin, einen Ausflug in die kleine Stadt Hune zu unternehmen, um den alten Bauernhof zu besichtigen. „Als wir auf den Hof mit den alten rustikalen und sichtbaren Dachsparren kamen, stellten wir fest, dass das richtig cool werden konnte! Die kreativen Gedanken fingen sofort an zu fliegen; Welche Beleuchtung sollten wir verwenden, um die richtige Atmosphäre zu schaffen, und welche Möbel sollten wir mitbringen, gab es Platz für einen Loungebereich, in dem sich die Kunden gemütlich machen können, und welche Wünsche hatte Kim für das Interieur“, sagt Klaus Ørnskov, der der Stylist bei Trademark Living ist.

Kim hatte keine großen Ansprüche an die Inneneinrichtung. Er wollte nur Platz für 140 Gäste, und dann musste die Einrichtung funktional sein, damit das Personal die Tische eines gewöhnlichen Restaurants ganz einfach für große Dinnerpartys mit langen Tischen umstellen konnten. Die Einrichtung sollte selbstverständlich einen rustikalen Look und eine wunderbare Atmosphäre haben. Klaus und seine Kollegin Sandie skizzierten danach einen Plan, wie man in dem riesigen Raum eine großartige Atmosphäre schaffen könnte. Unter anderem machten sie Vorschläge für Farben an den Wänden, die Platzierung von Möbeln und die sinnvollste Anbringung von Lampensteckdosen.

 

 

DER WICHTIGE ROTE FADEN

 

Das Projekt nimmt seinen Lauf

Am Ende hat das Team tatsächlich Platz für mehr Gäste, als Kim und Jens erhofft hatten. Auch ein alter Roller, der als Blickfang und Stauraum mitten im Restaurant dient, fand Platz.

In einem Giebel des alten Stallgebäudes wird zugunsten eines großen Panoramafensters mit Blick auf die Minigolfanlagen ein altes Tor entfernt. Hier planten Klaus und Sandie einen Lounge-Bereich, in dem die Gäste u.a. eine Tasse Kaffee genießen können. Um in dem großen Raum einige kleinere Räume zu schaffen, haben sie sich dafür entschieden, New Yorker Trennwände zwischen den Tischen über die gesamte Länge einer Seite des großen Raums aufzustellen. Es verleiht den Gästen Privatsphäre und Gemütlichkeit.

"Wir hatten die ganze Zeit eine wirklich gute Zusammenarbeit mit Kim und seinem Team“, sagt Klaus Ørnskov. „Sie sind auf unsere Ideen eingegangen und haben selbst viele Wünsche und Alternative eingebracht. Geplant war, dass wir zunächst für die Inneneinrichtung des Restaurants verantwortlich waren, aber bald wurden auch die Keramikwerkstatt und die Bar Teil des Projekts, und tatsächlich hat Trademark Living an der endgültigen Gestaltung der Toiletten mitgewirkt, da ein paar Anpassungen den wichtigen roten Faden bilden können“.

 

5 TIPPS FÜR SIE VON UNS 

 

Die besten Tipps von Klaus für die Einrichtung eines größeren Restaurants

  1. Erstellen Sie gemütliche Ecken in einem großen Raum durch die Anwendung von den schönen New Yorker Trennwänden. Die Wände geben ein Gefühl von Privatsphäre und grenzen den Bereich ab, und durch die Fenster kann noch Licht durchströmen.
  2. Streichen Sie ein paar Wände in einer dunklen Farbe. Es hilft, eine Höhlenatmosphäre und Gemütlichkeit zu schaffen.
  3. Wählen Sie Tische in verschiedenen Größen, um Ihr Restaurant flexibel und für Partys unterschiedlicher Größe nutzbar zu halten. Bitte denken Sie daran, dass die Esstische die gleiche Höhe haben müssen, damit Sie sie für größere Gestaltungen zu langen Tischen zusammenstellen können. Bitte beachten Sie auch, hohe Bartische zu verwenden, die Gäste nutzen können, wenn sie nur schnell etwas trinken möchten. Es verleiht einem Raum eine tolle Dynamik, wenn nicht alles die gleiche Höhe hat.
  4. Grüne Pflanzen hinzufügen. Sie beleben den Raum und sind auch für die Akustik sehr gut.
  5. Versuchen Sie im Allgemeinen, die Natur im Innenraum zu bringen, möglicherweise mit einer Pflanzenwand oder Baumstümpfchen an den Wänden. Dies trägt dazu bei, eine angenehme Umgebung zu gestalten.

IHR STIL SELBST ERSTELLEN

Schaffen Sie einen Hingucker mit einer Kombination aus lustigen Upcycling-Möbeln, exklusiven Ledermöbeln und Recyclingmöbeln aus Holz.

bänke

In unserem Bänke-Sortiment finden Sie unter anderem die schönen alten Bollywood-Kinobänke aus patiniertem Holz. Die Bänke sind ein lustiger Blickfang und auf coole Art recycelt.

Jetzt shoppen

Lampen

Sie finden viele rustikale Fabriklampen für die Einrichtung Ihres Restaurants oder Cafés. Die Lampen lassen sich gut kombinieren und viele sind in mehreren Größen erhältlich.

Jetzt shoppen

THEKEN AUS ALTEN ROLLERN

Sehen Sie sich die Auswahl an Bartheken mit völlig einzigartigen Ausdrucksformen an. Mehrere unserer Bartheken sind recycelte Möbel, hergestellt aus alten indischen Transportmitteln und recyceltem Holz, die für einen ganz besonderen Wow-Effekt sorgen.

Jetzt shoppen